Bestimmungen zu CORONA ab 02.11.2020

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Liebe Mitglieder, liebe Gastflieger,

ab heute, den 02.11.2020 treten die verschärfte Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Kraft. Der Bund hat die Vorlage gemacht, die Länder werden jetzt nachziehen.

Nach derzeitigem Stand gehen wir vom Vorstand also davon aus, dass Individualsport erlaubt bleibt und wir während der Beschränkungen unsere Gelände nutzen dürfen.

Es ist aber noch nicht klar, wie die Landesregierung RLP mit den Vorgaben vom Bund umgeht.

Sollte diese unsere Gleitschirmfluggelände als Sport- und Freizeitstätten bewerten, so würden diese dem aktuellen Wortlaut der Landesregierung RLP zufolge geschlossen werden. Vielleicht gelingt es dem DHV dieses Mal, diese Unvereinbarkeit sinnvoll aufzulösen und unser “Flugfenster” offen zu halten. Hoffen wir mal das Beste!

Gerade weil wir in der Öffentlichkeit sehr präsent sind und viele Sportler ihren Hobbies in dieser Zeit nicht nachgehen dürfen, erscheint es uns sehr wichtig, aktiv Verantwortung zu tragen und dies zu zeigen.
Wir hoffen auf euer Verständnis!

Um zu zeigen, dass wir unseren Sport auch in Krisen-Zeiten verantwortungsvoll betreiben können, hat der Vorstand im Umlaufverfahren folgende Anpassungen der Regeln für das Fliegen an unseren Hängen beschlossen, die ab sofort, bis auf weiteres gelten.

Corona-Regelungen vom 02.11.2020 – voraussichtlich Ende November:

  • Konsequent Abstand halten und Maske tragen auf allen unseren Start- und Landeplätzen. Die Maske kann abgenommen werden sobald man sich bei den unmittelbaren Startvorbereitungen (Auslegen des Schirms, Einhängen, Check, Starten) befindet, da ansonsten Einschränkungen der Sicht (beschlagene Brille) zu Fehlern bei der Startvorbereitung führen können.
  • Im Startbereich, also dem Bereich, in dem Schirme ausgelegt und gestartet wird, halten sich nur die Piloten auf, die sich bei den unmittelbaren Startvorbereitungen befinden (Auslegen des Schirms, Einhängen, Check, Starten). Je nach Hang also i.d.R. rund max. 2-4 Schirme und damit auch Personen. Sobald ein Platz zum Auslegen frei wird, kann der nächste Pilot (mit zuvor angelegtem Gurtzeug!) dorthin gehen, sich fertig machen und starten.
    Alle anderen Piloten warten mit Abstand zueinander im Seitenbereich des jeweiligen Startplatzes.
  • Die Anzahl der Gastflieger wird auf 5 pro Tag begrenzt. Eine Anmeldung erfolgt per Mail an fritzaltrichter@googlemail.com mit dem Betreff „Gastflieger“, dazu in der Mail bitte Vornamen und Nachnamen angeben. Solange Gastflieger keine Antwort erhalten, können sie davon ausgehen, dass sie einen der 5 Plätze erhalten haben. Sobald unser Gastfliegerkontingent erschöpft ist, benachrichtigen wir per E-Mail.
  • Achtet beim Abholen bitte auf die geltenden Corona-Regeln des Landes! An einem schönen Herbsttag lohnt sich immer auch mal ein nettes Hike & Fly 😊.

WICHTIG:
Nachfolgende Festschreibungen aus „Informationen zum Fliegen in Zeiten von Corona ab dem 30.04.2020“, behalten weiterhin ihre Gültigkeit, sofern nicht durch obige Regelungen außer Kraft gesetzt! => Siehe vollständige Regelungen